MESSESTAND FÜR
WALA - DR. HAUSCHKA

Biofach - 2001,
in Mitarbeit bei Stand Design München

Aufgabe: Unter Berücksichtigung anthroposophischer und ökologischer Aspekte sollte ein Messestand für die Biofach in Nürnberg entstehen. Die Gestaltungselemente sollten flexibel und auch für kleinere Messen einsetzbar sein.

Die Kosmetikserie besticht nicht nur durch die natürlichen Inhalte, sondern auch durch das Design der einzelnen Flakons, Stifte und Tiegel, sowie der Verpackung. Auch das Logo und das Firmen CI dienten für die Gestaltung des Messeauftritts.

Als Boden wurde das Naturprodukt Linoleum in freundlichen Gelbtönen eingesetzt. Einzelne Zylinder mit Ellipsen als Dach sorgen für die Beleuchtung und ziehen die Aufmerk-samkeit der Messebesucher auf sich. Sie sind unterschiedlich hoch und können auch in niedrigeren Hallen eingesetzt werden.
Der rechte Winkel wurde, wo möglich, vermieden.

Es entstand ein luftiger, farbenfroher und eleganter Messestand.

 

 

 

 

 

 



   
 
     
 

MESSESTAND FÜR WINTERHALTER,
2001,
in Mitarbeit bei Stand Design München

Aufgabe: Ein neuer Messestand für die Firma Winterhalter. Winterhalter ist ein namhafter Hersteller von Spülmaschinen für die Gastronomie.

Das Design des Produktes, das Logo und das Firmen CI dienten für die Gestaltung des Messeauftritts.

Es entstand ein weit sichtbarer und dennoch luftiger Raum mit den Farben der Firma. Durch Anpassen der Höhen kann der Stand auch in niedrigeren Hallen genutzt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
 
     
 

MESSESTAND FÜR
DIE AGENTUR FÜR ARBEIT
2002,
in Mitarbeit bei Stand Design München

Aufgabe: Das Image der Arbeitsagentur auch für junge Leute attraktiv machen.
Das Logo diente für die Gestaltung des Messeauftritts.

Es entstanden einzelne Zylinder und Kreise, die durch ihre unterschiedliche Höhe flexibel einsetzbar sind.

 

 

 

     
zurück   Projekt  vor